Veranstaltungen

Veranstaltungen, Termine, Aktivitäten
Bleiben Sie informiert!

Veranstaltungen​

Freuen Sie sich auf Konzerte, Lesungen und viele weitere schöne Events. Planen Sie Ihre nächsten Ausflüge oder Auszeiten zu zweit, mit der Familie oder Freunden. Wir wünschen Ihnen viel Freude und eine schöne Zeit auf Haus Esselt!
Aktuell kann es zu kurzfristigen Änderungen und auch Stornierungen von Veranstaltungen kommen. Bitte informieren Sie sich vorab über die jeweilige Veranstaltung. Wir halten Sie hier gern auf dem Laufenden.
Haus Esselt - Clavichordtage 22
Dr. Sold - Chlavichord
Dr. Guido Sold

47. Clavichordtage am Niederrhein

Dem Haus Esselt seit längerer Zeit sehr verbunden ist Herr Dr. med. Sold aus Wesel. Seiner Initiative verdanken wir es, ein außergewöhnliches Konzert im Otto-Pankok-Museum anbieten zu dürfen.

Wir werden Sie mit einem kleinen Imbiss erfreuen.

Herr Dr. Sold war schon in jungen Jahren der Musik sehr verbunden. Während seines Medizinstudiums nahm er Orgelunterricht, spielte Cembalo und Flöte und nahm später an namhaften musikalischen Projekten aktiv teil.
Seit 1994 Mitglied der Deutschen Clavichord-Societät ist Herr Dr. Sold seit dieser Zeit auch organisatorisch und konzeptionell verantwortlich für das Convivium musicale Wesel, ein an der historischen Praxis orientiertes Ensemble.

Insbesondere seit seiner Emeritierung als Chefarzt im Ev. Krankenhaus in Wesel widmet er sich musik-, medizin- und wissenschaftsgeschichtlichen Fragen.

In den Konzerten des Conviviums musicale wird versucht, dem Lebensgefühl der Renaissance und des Barock nachzuspüren – sowohl mit als auch ohne Gesang. Neben Block- und Traversflöte finden Violine und Gambe Verwendung, aber auch Zinken, Posaunen und Rohrblattinstrumente. Das Konzert wird durch eine Moderation von Herrn Dr. Sold begleitet.

Da wir nicht wissen, wie zu der Zeit die coronabedingten Auflagen sein werden, bitten wir in jedem Fall um vorherige Anmeldung. Herzlichen Dank!

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden lediglich zur Kontaktaufnahme und Information durch uns genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@pankok.de widerrufen werden. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten befinden sich in unserer Datenschutzerklärung.

* Angaben erforderlich

Norbert Meesters ist dem Werk von Hanns Dieter Hüsch seit langem verfallen und führt die Lesung im Haus Esselt mit freundlicher Genehmigung von Christiane Hüsch-von Aprath durch. Er lebt in Wesel und ist seit vielen Jahren als Kulturpolitiker im Land und in der Region tätig.

„Tach zusammen!“

Mit unvergessenen Liebes- und Lebenserklärungen an und über den Niederrheiner als solchen bringt uns Hanns Dieter Hüsch, der einmal mit dem lieben Gott bis Dinslaken fuhr, zum Nachdenken und zum Lachen. In Texten und Liedern des „Poeten unter den Kabarettisten“ werden von Norbert Meesters die alltäglichen Kuriositäten des Lebens, besonders des niederrheinischen Lebens, ins rechte Licht gerückt. Doch Vorsicht: Niederrhein ist überall! „Wir brauchen das Leben nicht zu parodieren, es ist schon längst, ohne dass wir es gemerkt haben, eine vollkommen selbständige Parodie geworden“, so äußerte sich Hüsch selber, der seine Arbeitsweise einmal mit den Worten „zuhören, zugucken, aufschreiben, vortragen“ knapp und treffend skizzierte.

Hanns Dieter Hüsch verbindet in seinen Texten das Komische und das Tiefe, das Leichte und das Schwere. Sie sind von einem tiefen Humanismus getragen, den Menschen und ihren Lebensgeschichten zugewandt, „denn wir sind alle Säugetiere und mit Haut und Haaren, Leib und Seele verwandt.“

Die Otto-Pankok-Gesellschaft wird an diesem Abend Getränke und einen kleinem Imbiss anbieten.

Wanderkino

Herzliche Einladung in den Garten von Haus Esselt zum Stummfilmabend mit dem Wanderkino (www.wanderkino.de). Das Feuerwehrauto, ein Oldtimer-Feuerwehrfahrzeug (Magirus Deutz, 1969), rollt dazu aus Leipzig an. Die Reisenden spannen die Leinwand auf das Fahrzeug und stellen den 16-mm-Vorführ-Projektor im Garten auf. Anschließend bereitet Tobias Rank sein Piano vor und Sebastian Pank lässt das Saxofon und die Bass-Klarinette schon einmal probeweise erklingen. Der Garten wird sich nach und nach in ein Open Air Kino verwandeln. Mit Einbruch der Dunkelheit werden die Stummfilme gezeigt und von den beiden Musikern muskalisch untermalt werden. Und wir – wir werden an diesem Abend verzaubert und so berührt werden.

Die Otto-Pankok-Gesellschaft wird an diesem Abend Getränke und einen kleinem Imbiss anbieten.

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden lediglich zur Kontaktaufnahme und Information durch uns genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Hinweis: Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@pankok.de widerrufen werden. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten befinden sich in unserer Datenschutzerklärung.

* Angaben erforderlich

Otto-Pankok-Gesellschaft e. V.

Otto-Pankok-Weg 4
Haus Esselt
46569 Hünxe-Drevenack

Kontakt

Telefon: 0 28 56-754
E-Mail: kontakt@pankok.de

Öffnungszeiten Museum

Das Museum befindet sich im Umbau. Es wird im Frühjahr 2022 wieder eröffnet.